Der Internationale

WroClavile-

Klavierwettbewerb

 für Amateurpianisten

 

NACHRICHTEN

Der 5. Internationale WroClavile-Klavierwettbewerb für Amateurpianisten findet vom 25. bis 26. Juli 2020 im Kulturzentrum Ślężański in Sobótka statt.

 

Zeitplan der Auditions:

 

Samstag, 25. Juli 2020

h. 12.00 - 14.00 Vorsprechen der ersten Gruppe

h. 18.00 - 20.00 Vorsprechen der zweiten Gruppe

 

Sonntag, 26. Juli 2020

h. 12.00 - 14.00 Vorsprechen der dritten Gruppe

h. 18.00 - Laureats 'Konzert

 

Freier Eintritt.

Achtung, aufgrund der anhaltenden Epidemie ist die Anzahl der Plätze begrenzt!

 

Ślężański Kulturzentrum

ul. Fryderyka Chopina 25

50-050 Sobótka

VORAUSWAHL

NOVEMBER 16

16. November 2019

Wieliszew bei Warschau (POLEN)

Centrum Kultury w Wieliszewie

NOVEMBER 23

23. November 2019

Erkelenz (DEUTSCHLAND)

Leonhardskapelle

NOVEMBER 30

30. November 2019

Breslau (POLEN)

Klub Muzyki i Literatury 

DEZEMBER  07

7. Dezember 2019  

Stockholm (SCHWEDEN)

Kulturskolan Söderhallarna
Fatburstrappan 3
FINALE

JULI

25/26

25..-26. Juli 2020  

Sobótka bei Breslau (POLEN)

Ślężański Kulturzentrum

ul. Fryderyka Chopina 25

50-050 Sobótka

GEWINNERTKONZERT

JULI

26

26. Juli 2020  

Sobótka bei Breslau (POLEN)

Ślężański Kulturzentrum

ul. Fryderyka Chopina 25

50-050 Sobótka

WER KANN AM WETTBEWERB TEILNEHMEN?

Jede und jeder, der kein professioneller Pianist ist (und nicht lernt, einer zu werden), also:

  • autodidaktische Pianisten

  • Pianisten, die Klavier mit Privatlehrern lernen

  • Studenten nicht professioneller städtischer Musik- und Kunstschulen

  • Studenten und Absolventen von Musikfachschulen, Hochschulen und Konservatorien, die Klavier nicht als Hauptinstrument zu spielen gelernt haben

 

Wenn Sie immer noch Zweifel haben, ob Sie am Wettbewerb teilnehmen können, schicken Sie uns bitte eine E-Mail!

EMPFEHLUNGEN

“Ein großartiger Wettbewerb für alle, die keine professionelle Pianisten sind.”

MUZA-ART​

"Tauchen Sie ein in die bunte Welt der Musik und teilen Sie Ihre Gefühle."

Dr hab. Julita Przybylska-Nowak

Akademia Muzyczna we Wrocławiu

© 2019 by MusiLingua.